Der bisherige Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft scheidet spätestens zum 01.08.2022 wegen Eintritt in den Ruhestand aus. Soweit möglich, wäre eine vorherige Beschäftigungsaufnahme möglichst zum 01.02.2022 zur Aufgabenübertragung wünschenswert.

Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit mit 39 Stunden/Woche. Teilzeitbeschäftigung im Rahmen eines Jobsharings (Tandem) ist grundsätzlich möglich. Die Bezahlung erfolgt vorbehaltlich der beruflichen Qualifikation nach Entgeltgruppe 12 TVöD-V.

Die einzustellende Fachkraft wird durch Personalgestellung bei der Wirtschaftsförderungs- und Projektentwicklungs-gesellschaft Kreis Birkenfeld mbH (WFG BIR mbH) eingesetzt. Arbeitgeber ist der Nationalparklandkreis Birkenfeld.

Zentrale Aufgaben sind:

 Geschäftsführung der Wirtschaftsförderungs- und Projektentwicklungsgesellschaft Kreis Birkenfeld mbH (WFG BIR
mbH) Fortführung und ggfls. Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung der Wirtschaftsförderung in
Zusammenarbeit mit den Gremien der GmbH und daraus resultierende, eigenverantwortliche Projektarbeit zwecks
Steigerung der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes, Entwicklung der Wirtschaftspläne und Umsetzung
 Zentrale Anlaufstelle in allen Fragen der Wirtschaftsförderung
Kommunikation mit den Unternehmen der Region, Kontaktaufnahme zu ansiedlungswilligen Unternehmen
 Bestands- und Kontaktpflege mit den ortsansässigen Betrieben und wirtschaftsnahen Organisationen
 Unternehmensansiedlung und Investorenansprache, Existenzgünderberatung
 Koordination des kreisweiten Glasfaserausbaus
 Generierung von Fördermitteln
 Selbstständiger, eigenverantwortlicher und initiativer Aufbau von Netzwerken
 Zusammenarbeit mit den Tourismusorganisationen der Region
 Netzwerkarbeit und Kooperation mit regionalen und überregionalen Wirtschaftsförderungseinrichtungen,
Regionalentwicklung und -marketing
 Gremienbetreuung und Öffentlichkeitsarbeit

Wir erwarten:
 eine abgeschlossene Hochschulbildung (z. B. Betriebswirtschaft, Ingenieurstudium etc.) und mehrjährige
Berufserfahrung
 praktische Erfahrungen im Bereich der kommunalen Wirtschaftsförderung, Standortmarketing oder
Unternehmensservice
 Fundierte Kenntnisse der unternehmerischen Belange
 Erfahrungen im Förderrecht, in der Netzwerkarbeit mit Wirtschaftsunternehmen und Kommunen und im
Projektmanagement
 Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Regionalentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Erfahrungen in Moderation,
Präsentation und im Projektmanagement sowie in der Zusammenarbeit mit Medien
 Eine gute Kenntnis der Strukturen und Ressourcen des Nationalparklandkreises Birkenfeld sowie der
Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald sind von Vorteil
 Bereitschaft zu Dienst auch außerhalb der allgemeinen Arbeitszeiten und gelegentlichen mehrtägigen Auslandsreisen
 Präzises und selbstständiges Arbeiten, Organisationsvermögen
 Gute Integrations-, Kooperations- und Motivationsfähigkeit
 Herausragende kommunikative und konzeptionelle Fähigkeiten
 Flexibilität, Eigeninitiative, Ideenreichtum und Innovationskraft
 Gute EDV-Kenntnisse und Medienerfahrung
 Fremdsprachenkenntnisse

Wir bieten:
 Die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und Weiterentwicklung des Nationalparklandkreises Birkenfeld als
moderner Wirtschafts- und Lebensstandort
 Fundierte Einarbeitung sowie ein offenes, kooperatives Miteinander im Team
 ein interessantes, vielfältiges und anspruchsvolles Arbeitsumfeld
 die Möglichkeit, kreativ und eigenständig sowie in Kooperation mit den Akteurinnen und Akteuren vor Ort tätig zu
werden
 berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Für weitere Fragen steht Ihnen der Geschäftsführer der WFG BIR mbH, Herr Michael Dietz (06782/15730), gerne zur Verfügung. Zusätzliche Informationen können Sie unter www.wfg-bir.de abrufen.
Gesucht wird eine Person mit hoher Leistungsbereitschaft, Organisationstalent, Überzeugungskraft, hoher sozialer und kommunikativer Kompetenz, Präsentationssicherheit, sicherem Auftreten gegenüber den Teilnehmern am Wirtschafts-geschehen im Landkreis sowie Erfahrung im Umgang mit politischen Gremien und Verwaltungsinstitutionen.
Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden behinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches (SGB) Neuntes Buch (IX) bevorzugt berücksichtigt. Der Nationalparklandkreis tritt bei Personalauswahlentscheidungen für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Bitte geben Sie Ihr frühestmögliches Eintrittsdatum in der Bewerbung an und beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Aus Kostengründen kann eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen grundsätzlich nicht mehr erfolgen. Es sollten deshalb keine Originale eingereicht werden.


Aussagefähige Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen und Tätigkeitsnachweisen
erbitten wir unter dem Stichwort „Wirtschaftsförderung“ bis zum 10.01.2022 an:
Kreisverwaltung – Personalreferat -, Schneewiesenstraße 25, 55765 Birkenfeld
oder an E-Mail: bewerbungen@landkreis-birkenfeld.de